Das Kaffeehaus – Bewegte Jahre

Der Teepalast von Elisabeth Herrmann
Januar 19, 2022
Im Versteck
Februar 8, 2022

von Marie Lacrosse

Klappentext:

Wien, Ende des 19. Jahrhunderts: Sophie von Werdenfels verlebt eine unglückliche Jugend, die nur durch zwei Lichtblicke aufgehellt wird: Ihre Besuche im angesehenen Wiener Kaffeehaus ihres Patenonkels, das sie später einmal erben wird. Und ihre Freundschaft mit Mary Vetsera, der Tochter einer angesehenen Familie, die sogar Kaiserin Sisi kennt.

Auf einer der zahlreichen Veranstaltungen, auf die sie Mary begleiten darf, lernt Sophie Richard von Löwenstein kennen. Schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Dann erfährt Sophie jedoch, dass Richard seine Verlobung nicht lösen kann und bricht den Kontakt mit ihm ab. Kurz darauf bringt Richard Sophie durch eine Indiskretion in größte gesellschaftliche Schwierigkeiten …

Ich habe mir das Hörbuch angehört gelesen von Katrin Fröhlich. Eine angenehme Stimme die sehr bildlich den Charaktären Leben einhaucht. Liebhaber historischer Geschichten kommen hier auf ihre kosten. Zwar ist Sophie von Werdenfels die Hauptprotagonistin, nimmt Mary Vetsera und ihre Liason mit dem Kronprinzen Rudolf den Hauptteil der Geschichte ein. Wer sich Geschichtlich auskennt und mit den Geschehnissen um Mayerling weiß, wird hier nicht über den Ausgang der Geschichte überrascht sein. Eine sehr gut recherierte Geschichte über die Tragödie von Mayerling. So ist die Geschichte der Sophie von Werdenfels eher nur ein nettes drum herum das aber alles zusammenfügt. Absolut hörenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.