The Collection
Oktober 2, 2017
Zart, leicht & locker Biskuit
Oktober 3, 2017

! ACHTUNG SPOILER !

Die Handlung spielt während des ersten Weltkrieges in England. Lady Constance Chatterley ist frisch mit Sir Clifford verheiratet, als dieser in die Schlacht zieht und kurz darauf schwer verwundet von der Front zurück kommt. Tief in seiner Ehre gekränkt und depressiv zieht er sich von allen zurück und versucht sogar sich das Leben zu nehmen, was Constance noch verhindern kann.

Durch die Kriegsverletzung kann er den Akt mit seiner Frau nicht mehr vollziehen und auch keine Kinderzeugen. Auch den Wunsch seiner Frau auf andere Weise beieinander zu liegen lehnt er ab.

Bei einem Ausritt trifft Lady Chatterley auf den Wildhüter Oliver Meller und ist sofort von ihm angetan. So sucht sie ihn immer wieder unter kleinen Vorwänden auf, bis sie sich näher kommen und eine Affäre beginnen.

Die Verbindung der beiden trägt bald Früchte, was Sir Clifford eigentlich nur recht ist, da er verzweifelt einen Erben benötigt. Doch als er herausfindet wer der wahre Vater des Kindes ist, durch eine Angestellte die ihn erpressen möchte, um ihren Mann zu rächen der bei einem Minenunglück ums Leben kam, ist er alles andere als glücklich.

Doch er hat die Rechnung ohne Lady Chatterley gemacht, diese hat sich in Meller verliebt und möchte das Kind mit ihm zusammen großziehen, so bittet sie ihren Mann sie frei zu geben und in die Scheidung einzuwilligen. Nach einer hitzigen Auseinandersetzung zwischen Meller und Clifford lehnt er die Scheidung ab, doch Constance rief ihm nochmals ins Gedächtnis als er sich das

Leben nehmen wollte und sie für ihn da war, und egal was er täte sie gehen würde. Constance und Oliver verlassen das Gebäude, da eilt Clifford so schnell er kann hinterher und ruft ihr nach das sie die Scheidung haben könne, denn ihm gehöre die Welt.

 

 

 

Die DVD wurde mir kosten-, und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.