Detox-Saftkur von Rawlution

Crystal Blue Kontaktlinsen von Lenzotica
September 12, 2017
Winkelpaletten von Bargoda
September 23, 2017

Detox-Saftkur von Rawlution

Ich habe so einiges über Saftkuren gehört und gelesen daher wollte ich diese selbst gerne testen. Die Firma Rawlution war so nett mir einen 20% Gutschein zukommen zu lassen.

Ich habe mich dann im Shop umgeschaut und mich für die 3 Tages Supercleanse Refesh – Saftkur für Einsteiger entschieden. Der Bestellvorgang ist unkompliziert, zum bezahlen gibt es mehrere Auswahlmöglichkeiten. Mein Paket wurde bereits einen Tag nach der Bestellung verschickt und kam zwei Tage nach dem Bestellvorgang bei mir an. Ich hätte mir allerdings eine sichtlichere Option gewünscht um mir einen Liefertag aussuchen zu können, möglichkeiten eine Nachricht anzufügen sind im Bestellformular gegeben, aber ist etwas umständlicher.

Das Paket wurde von DPD um die Mittagszeit geliefert in einem Umkarton mit einer Styroporbox darin. Beim öffnen des Kartons fällt einem direkt das farbenfrohe Anschreiben auf, die Säfte waren noch gut gekühlt mit einem Kühlpad. Ich habe sie um die Kühlkette nicht zu sehr zu unterbrechen direkt im Kühlschrank verstaut.

Die Saftkur ist relativ einfach durchzuführen, man bekommt 6 verschiedene Säfte pro Tag diese können frei gewählt werden, man sollte nur die Zeitabstände einhalten. Ausser den Säften darf man noch Kräutertee´s, Wasser und Gemüsebrühe zu sich nehmen soviel man möchte. Da meine Säfte so spät kamen startete ich um 13 Uhr bis dahin hatte ich nur Tee getrunken.

Tag 1:

1. Saft ~ Master Cleanse: Zitrone, Agavensirup und Cheyenne
Der Saft riecht frisch saftig und süß nach Zitrone, er erinnert an selbstgemachte Limonade oder heiße bzw. kalte Zitrone. Der Cheyenne hinterlässt einen leicht scharfen Abgang und ein wärmendes Gefühl im Körper.

2. Saft ~ Green Love: Apfel, Sellerie, Gurke, Grünkohl, Spinat, Zitronensaft, Minze
Der Saft riecht süß und nach Gurke, geschmacklich kommt sehr stark die Gurke durch, der Sellerie im Abgang und die Minze erfrischt, von den anderen Zutaten konnte ich nicht viel herrausschmecken.

Mittlerweile habe ich Hunger, bin müde.

3. Saft ~ Beet Royal: Apfel, Rote Bete, Orange, Acai, Ingwer

Dieser Saft ist sehr süß, die rote Bete kommt mit ihrem erdigen Aroma sehr zur geltung, etwas Fruchtfleisch ist im Saft enthalten. Gewöhnungsbedürftig aber irgendwie auch lecker, jedoch kein Saft den ich den ganzen Tag trinken möchte.

4. Saft ~ Good Vibes: Apfel, Grünkohl, Zitrone

Der Saft riecht leicht kohlig und erinnert sowohl am Geruch und Geschmack an eine frisch gemähte Wiese. Auch dieser ist recht süß, geschmacklich hat mir der Green Love besser gefallen.

In den letzten Stunden hatte ich sehr großen Hunger und bin nur noch müde.

5. Saft ~ Pure Shine: Karotte, Apfel, Orange, Ananas, Kurkuma

Erinnert mich an ACE-Saft mit Fruchtfleisch mit verstärktem Karottenaroma. Die fruchtige Ananas und das erdige Kurkuma Aroma kommen geschmacklich auch hervor.

So langsam schlafe ich fast ein und halte mich krampfhaft wach damit ich den zeitabstand zum letzten Saft einhalten kann, und ich fühle mich schlapp.

6. Saft ~ Berry Babe: Erdbeere, Himbeere, Kirsche, Zitronensaft, Reissirup

Auf diesen Saft habe ich mich so gefreut da ich diese Früchte wirklich liebe und da die anderen Säfte ja auch alle sehr süß teilweise sogar schon zu süß waren. Dazu muss man noch sagen das dieser Saft aus fast 58% Wasser besteht und ordentlich Säure hat, die man auch schmeckt.

Ich fühle mich gut, aber sehr sehr müde, dadurch auch kein Hungergefühl da ist nur das Gefühl von einem leeren Magen.

 

2. Tag:

Ich habe sehr schlecht geschlafen, ich musste auch öfter aufstehen zur Toilette. Was mir gar nicht behagt ist das pelzige Gefühl im Mund und die belegte Zunge. Man riecht leider auch das der Magen leer ist.

Mein 1. Saft für diesen Tag ist wieder der Master Cleanse.

Die Mundtrockenheit nimmt kein Ende, trinken von Tee, Wasser und Brühe hilft nicht im gegenteil es wird schlimmer.

2. Saft ~ Green Love

Ich hatte diesen gewählt wegen der erfrischenden Wirkung der Minze. Allerdings kam diesmal der Sellerie extrem durch das ich diesen schnell getrunken habe.

3. Saft ~ Pure Shine

Bergfest die Detox-Kur ist zur Hälfte geschafft und ich versuche durchzuhalten. Hunger, Hunger, Huuuuuungeeeeeeeer!!!! Trinken hilft auch nicht da fehlt einfach was festes im Bauch

4. Saft ~ Berry Babe

Gar keine Lust auf die Säfte obwohl ich diese ja bisher alle nur einmal getrunken habe, ich muss mich überwinden. Die Mundtrockenheit wird nicht besser, trinken macht es nur schlimmer. Ich bin am überlegen nach dem Tag abzubrechen.

Ich war so müde und schlapp bin eingeschlafen und erst morgens wieder aufgewacht. Daher blieb es bei den 4 Säften.

3. Tag

Der Mund ist immer noch trocken, pelzig, die Zunge belegt, der Gaumen und das Zahnfleisch sind aufgegangen. Mein Körper sträubt sich dagegen, daher beende ich die Saftkur.

Da die Säfte doch sehr teuer sind und leider nicht mehr lange haltbar sind, hatte mein Mann lust diese zu testen.

Rene´s Fazit:

Geschmacklich sind die Säfte gut, gößtenteils keine Geschmacksrichtungen für den Alltag. Für einen Tag absolut in Ordnung.

 

Die Säfte sind wahre Liebhaber-Säfte für Ernährungsbewußte Menschen, für alle die ihrem Körper etwas gutes tun möchten, für jeden der aussergewöhnliche Geschmackserlebnisse liebt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.