Sternstunde von Corinna Bomann

Depression und Burnout loswerden
März 1, 2022
Die Halligprinzessin von Karen Elste
März 6, 2022

Klappentext: Die Schwestern vom Waldfriede
Roman − Der Auftakt der neuen mitreißenden Bestsellersaga Erscheinungstermin: Ungekürzte Lesung Gelesen von Beate Himmelstoß Laufzeit: 1159 Minuten

1919. Berlin leider noch immer unten den Folgen des Ersten Weltkriegs. Um ihren privaten Kummer zu vergessen, hilft die junge Schwester Hanna mit Feuereifer beim Aufbau der neuen Klinik Waldfriede in Zehlendorf. So stolz sie auf die Anstellung ist, so ernüchtert ist sie nach Wochen kräftezehrender Arbeit. Nur ihr ausgeprägtes Pflichtgefühl gegenüber dem jungen Klinikleiter Dr. Conradi lässt sie durchhalten und sie genießt die vertrauensvolle Freundschaft, die sich zwischen ihnen entwickelt. Als frisch ausgebildete Röntgenschwester beweist Hanna Geschick im Umgang mit moderner Technik und ist für die Behandlung der Patienten unentbehrlich. Doch eine Intrige bringt die Zukunft des Waldfriede in große Gefahr und auch Hanna wird von den Erinnerungen an ihre Vergangenheit immer wieder auf harte Bewährungsproben gestellt …

Ein tolles Hörbuch das 19 Stunden begeistert und man mit den Figuren mitfühlt. Ein toller Auftakt einer Bestsellersaga und man bekommt sofort Lust auf den nächsten Teil, doch dieser lässt noch ein bisschen auf sich warten. Wir tauchen ein in die Welt von Hanna und dem Waldfriede, welche Strapazen der Aufbau eines Krankenhauses in diesen unruhigen Zeiten mit sich gebracht hat. In diesem Teil geht es um Hanna die immer noch darunter leidet ihren Verlobten verloren zu haben, und als sie bereit ist sich auf jemanden einzulassen ihr Herz gebrochen wird. Ihre tiefe verbundenheit mit Dr. Conradi und dem Waldfriede und wie sie zur Chronistin vom Waldfriede wird. Ich bin gespannt wie es mit dem Waldfriede Dr. Conradi und den Schwestern vom Waldfriede weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.